Brotzeit - Spieletisch

Am Spieletisch in der Brotzeit-Station lässt sich genussvoll der mitgebrachte Proviant verzehren. Bei einer Runde Mühle auf dem eingelassenen Spielbrett wird keinem langweilig.

© Ammergauer Alpen GmbH, Bild: Christina Dichtl

Schon die alten Römer wussten, wie man das Volk bei Laune hält: man gebe ihnen Brot und Spiele.

Am Spieletisch in der Brotzeit-Station lässt sich genussvoll der mitgebrachte Proviant verzehren. Bei einer Runde Mühle auf dem eingelassenen Spielbrett wird keinem langweilig. Ansonsten empfängt die Hörnlehütte ihre Gäste auf 1390 m mit leckeren Brotzeiten und regionalen Spezialitäten wie dem Käse aus der Schaukäserei in Ettal.

Leichte aussichtsreiche Touren machen die Hütte das ganze Jahr über zu einem beliebten Ausflugsziel. Wer eine längere Wanderung plant, den führt sowohl der Maximiliansweg (Fernwanderweg E4) als auch der Meditationsweg Ammergauer Alpen zur Hütte.

Damit auch die Nächsten noch Freude haben, bleibt natürlich nur liegen, was zum Spiel gehört - Reste und Abfälle wandern wieder mit ins Tal.