Wandern in Bayerns Alpen

In den Ammergauer Alpen wandern Sie auf drei Ebenen:

Für eine gemütliche Wanderung empfehlen wir eine Wandertour im Tal der Ammer. Anspruchsvoller wird es bei einer Wanderung über einen der zahlreichen Höhen-Wanderwege. Hoch hinaus geht es auf die Gipfel der Alpen auf gut ausgeschilderten Wanderwegen.

Egal, wo Sie wandern, Sie werden immer mit traumhafte Ausblicke belohnt. So streift der Blick beim Wandern immer wieder die umgebende Bergwelt oder einen der Seen im bayerischen Voralpenland. Einige Wanderwege erlauben einen atemberaubenden Blick auf die Zugspitze, Deutschlands höchsten Berg.

Hier in Bayerns größtem Naturschutzgebiet treffen Sie auf seltene Pflanzen wie den Lungenenzian, den Moorenzian, die Fadenwurzelsegge oder ein Dutzend seltener Orchideenarten. Wer ist nicht begeistert, wenn er auf seiner Wanderung den Steinadler bei seinem Flug beobachten kann?

Die Gäste wissen das zu schätzen und wählten die Region daher bereits 2006 zum beliebtesten Wandergebiet Deutschlands.

Drei Bergbahnen helfen Ihnen die ersten Höhenmeter Ihrer Wanderung ohne Anstrengung zu meistern.

Übrigens ist Wanderservice in den Ammergauer Alpen Region kein Zufall!

Im Best of Wandern-Testcenter in Bad Kohlgrub stehen Ihnen kostenlos Wanderausrüstung, GPS-Geräte sowie Ferngläser zur Verfügung.

Ebenfalls kostenlos erhalten Smartphone-Besitzer die Ammergauer Alpen Touren-App. Diese gibt Auskunft über die unterschiedlichen Wandertouren und Hütten. Eine Notruffunktion fehlt selbstverständlich nicht.