August-Schuster-Haus, Pürschling-Haus

Das August-Schuster-Haus liegt auf 1564 und gehört der DAV-Sektion Bergland an. Sie ist das ganze Jahr über bewirtschaftet.

Beschreibung

Allerdings besser bekannt ist das August-Schuster-Haus als Pürschling-Haus, benannt nach dem „Pürschling“. Ihren Namen „August-Schuster-Haus“ erhielt die Berghütte von August-Schuster, einem Gründungsmitglied der Sektion Bergland des DAV e.V., der sich für den Kauf der Pürschlinghäuser 1919 eingesetzt hatte. 1970 und 1972 erfolgte ein Neubau der Berghütte.

In früheren Zeiten hatte König Max II. hier ein Jagdhaus und der Märchenkönig Ludwig II. war natürlich auch schon da. Ein wahrhaft königlicher Platz auf 1564 Metern!

Den Fernwanderern ist das Pürschling-Haus (August-Schuster-Haus) ein Begriff, denn es liegt am E4 (Europäischer Fernwanderweg). Weitere schöne Wandertouren führen beispielsweise zum Teufelsstättkopf, nach Unterammergau, Oberammergau oder auch die Wanderungtour hinunter zum Schloss Linderhof.

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.