Mountainbiketour - 2 Almen Runde

Mountainbike

Anspruchsvolle Tour zur Enning- und Stepberg-Alm mit Singletrail- und Schotterwegpassagen

  • Typ Mountainbike
  • Schwierigkeit schwer
  • Dauer 6:15 h
  • Länge 47,7 km
  • Aufstieg 1602 m
  • Abstieg 1602 m
  • Niedrigster Punkt 654 m
  • Höchster Punkt 1663 m

Beschreibung

Schwierige Mountainbiketour zu den schönsten Almen in den Ammergauer Alpen, die im Sommebewirtschaftet sind.

Die schönen Trails und Schotterabfahrten müssen Sie sich aber erst "verdienen" - lange Auffahrten auf teilweise steilen Rampen müssen zuvor bewältigt werden.

Die Rast auf den Almen mit traumhaften Ausblicken lassen die Strapazen aber schnell vergessen.

Die Tour beginnt an der Ettaler Mühle. Vor dort aus fahren Sie in Richtung Ettal und über die sehr steile Alte Ettaler Straße nach Oberau.

Nach einem kurzen Stück auf der Hauptstraße (Ettaler Straße) biegen Sie unterhalb der Kapelle St. Gregor rechts ab in die Straße "Am Kirchbichl" ein. Nach dem Eisstockplatz halten Sie sich links. Ab hier geht es bergauf. Sie treffen kurz drauf auf die Forststraße. Nach etwa 400 m zweigen Sie nach links ab. Jetzt wird der Weg etwas schmäler und verläuft bergab. Geradeaus weiter bis Farchant und dort bis zur Kirche. Hier fahren Sie nach links, an der Schule vorbei bis zum Ortsende und von dort auf dem Wirtschaftsweg durch die Wiesen nach Burgrain.

Direkt vor Burgrain radeln Sie rechts, bis Sie kurz hinter dem Hundeübungsplatz auf den Abzweig Reschbergwiesen / Pflegersee treffen.

Nun beginnt der lange Anstieg zur Enningalm und den „Reschbergwiesen“. Auf der Forststraße geht es weiter leicht bergauf, bis Sie in der Mitte der schönen Almwiese, der Beschilderung Enningalm nach rechts folgen. Diese gute Forststraße verlassen Sie nicht mehr bis zum höchsten Punkt.

Nach einer kurzen Abfahrt biegen Sie nach rechts in den Weg zur Enningalm ein (Große Informationstafel der Bayerischen Staatsforsten). Die letzten Meter haben es nochmal richtig in sich, erster Gang und durch. Nach dem Steilstück sind es nur noch wenige Meter auf dem Wanderweg bis zur Enningalm.

Für gute Biker beginnt jetzt der Spaß. Von der Enningalm über die Almfläche radeln Sie in Richtung Krottenköpfel (Süden). An der Weggabelung biegen Sie rechts Richtung Linderhof ab. Von nun an beginnt ein schwieriger aber für gute Biker fahrbarer Singletrail der in vielen Spitzkehren hinab in Richtung Rotmoosalm führt.

Im unteren Drittel, auf ca. 1350 Metern am Tanzboden müssen Sie darauf achten, dass Sie die Auffahrt zur Stepbergalm nicht verpassen, welche links in den Wald hinauf abbiegt. An dieser Stelle geht der Trail in eine Forststraße über. Die steile aber fahrbare Forststraße zieht sich hinauf bis auf 1700 Meter. Oben angelangt ist die Stepberg-Alm schon sichtbar und innerhalb von ein paar Minuten über eine schöne Abfahrt erreichbar.

Zurück fahren Sie den Berg hinauf von wo Sie hergekommen sind und fahren hinab zur Weggabelung, an der Sie wieder auf die Abfahrt von der Enning-Alm gelangen. Sie halten sich links und fahren auf der Straße hinab zur Rotmoos-Alm. An der Rotmoos-Alm angekommen müssen Sie sich rechts halten und den Schildern Richtung Graswangtal/Linderhof folgen. Die Forstraße steigt nur noch einmal kurz an bevor Sie dann bis nach Graswang mit viel Speed hinterrollen können. Auf dem Radweg gelangen Sie in Richtung Ettal zur Ettaler Mühle.


Bitte beachten Sie, dass diese Tour vor Ort nicht ausgeschildert ist.


Unsere Empfehlung:
Nie mehr verfahren - Wir empfehlen unsere kostenlose App "Tourenplaner Ammergauer Alpen" mit GPX-Tracks für alle Touren in der Region.

Radverleih + Reparatur

Um eine reibungslose Radtour durch die Ammergauer Alpen zu garantieren empfehlen wir Ihnen folgende Ausrüstung:

  • Fahrradhelm
  • Handschuhe
  • Kurze oder lange Radlerhose
  • Kurzes oder langes Trikot
  • Regenjacke
  • Gute Schuhe evtl. mit Klick
  • Sonnenbrille
  • Trinksystem
  • Verpflegung
  • Erste-Hilfe-Set
  • GPS-Gerät + zweiter Satz Batterien
  • Aktuelle Karte (Maßstab 1:50 000)
  • Ersatzschlauch, Pumpe
  • Werkzeug
  • Fotoapparat
  • Geld
Die hausgemachten Kuchen auf der Enningalm sind sehr zu empfehlen.
Und Achtung: Nach starkem Regen ist der oberste Teil des Singletrails meist noch mehrere Tage sehr matschig.
Die Tour ist nach bestem Wissen zusammengestellt, eine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben wird nicht gegeben. Die Befahrung erfolgt auf eigene Gefahr und kann mit den üblichen, beim Aufenthalt im Gebirge immer vorhandenen Risiken verbunden sein. Jede Haftung ist ausgeschlossen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass vorgeschlagenene Wegabschnitte einem allgemeinen Fahrverbot nach §41 Zeichen 250StVO unterliegen können oder nach §41 Zeichen 241StVO nur für Fußgänger zugelassen sind. Für die Begehung von Ordnungswidrigkeiten in diesem Zusammenhang wird nicht gehaftet. In beiden Fällen ist das Schieben des Bikes zulässig.

Bitte nehmen Sie immer Rücksicht auf Fußgänger und Wanderer. Machen Sie sich rechtzeitig bemerkbar, reduzieren Sie die Geschwindigkeit und steigen auf engen Wegen ab und schieben das Fahrrad. Wir appellieren für ein respektvolles Miteinander von Wanderer und Biker.

A95, B23 nach Ettal
Parkplatz Ettaler Mühle, Ettal

Parkplatz ist kostenpflichtig, mit elektronischer Gästekarte und KönigsCard frei

Parkdauer: bis 24:00 Uhr

Bushaltestelle: Ettaler Mühle bzw. Ettal Abzw. Zieglerhof
9606 Garmisch-Partenkirchen - Oberammergau - Wieskirche - Füssen
9622 Oberammergau - Ettal - Linderhof (Schloss)

Gäste der Ammergauer Alpen Region fahren mit der elektronischen Gästekarte bzw. der KönigsCard kostenlos mit dem Bus. 

Um die Mountainbiketour bereits von zu Hause aus zu planen, können Sie in unserem Onlineshop das entsprechende Kartenmaterial bestellen www.ammergauer-alpen-onlineshop.de Vor Ort erhalten Sie in den Tourist-Informationen folgende Karten: - Radkarte „Mein Tourenplaner“ - Mountainbikekarte „Mein Bikerevier“