Radtour - Altenauer Talweg

Radfahren

Oberammergau – Pulvermoos – Unterammergau – Altenau – Scherenau – Unterammergau – Oberammergau

  • Typ Radfahren
  • Schwierigkeit leicht
  • Dauer 1:40 h
  • Länge 19 km
  • Aufstieg 192 m
  • Abstieg 192 m
  • Niedrigster Punkt 809 m
  • Höchster Punkt 867 m
Sie radeln von der Ortsmitte bzw Ammergauer Haus kommend auf der Hauptstraße nach Norden und bleiben auf dieser, bis Sie die Ammer erreicht haben.

Direkt vor der Brücke biegen Sie nach rechts in den Radweg ein und fahren auf dem Damm entlang, in Fließrichtung der Ammer, durch das „Pulvermoos“ bis Unterammergau. Kurz vor Unterammergau überqueren Sie vorsichtig die Bahngleise, anschließend geht es rechts an der Bundesstraße bis zur Ammerbrücke.

Hier queren Sie die Bundesstraße B 23 und fahren weiter bis zum Ortsausgang. Dort beginnt nun ein Radweg, der nach etwa 600 m am Sportplatz vorbei in die ruhige Verbindungsstraße nach „Altenau“ mündet. Diese Straße befahren Sie bis Altenau.

Sie fahren durch den Ort in Richtung „Unternogg“ bis zum „Holz-Fachmarkt Steinsdorfer“. Nach einer kurzen Steigung biegen Sie links auf den Feldweg Richtung Scherenau/Unterammergau ab. Diesem Weg folgen Sie bis zu den Bauernhöfen von Scherenau.

Kurz vor Scherenau müssen Sie die Ammer durch eine Furt durchqueren (mit E-Bike nicht empfohlen). In Scherenau halten Sie sich rechts und fahren auf der Asphaltstraße weiter nach Unterammergau. Ab Unterammergau benützen Sie nun den Radweg entlang der Bundesstraße B 23 zurück nach Oberammergau.

Unsere Empfehlung:

Nie mehr verfahren - Wir empfehlen unsere kostenlose App "Tourenplaner Ammergauer Alpen" mit GPX-Tracks für alle Touren in der Region

 

Radverleih + Reparatur

Um eine reibungslose Radtour durch die Ammergauer Alpen zu garantieren empfehlen wir Ihnen folgende Ausrüstung:

  • Fahrradhelm
  • Handschuhe
  • Kurze oder lange Radlerhose
  • Kurzes oder langes Trikot
  • Regenjacke
  • Gute Schuhe evtl. mit Klick
  • Sonnenbrille
  • Trinksystem
  • Verpflegung
  • Erste-Hilfe-Set
  • GPS-Gerät + zweiter Satz Batterien
  • Aktuelle Karte (Maßstab 1:50 000)
  • Ersatzschlauch, Pumpe
  • Werkzeug
  • Fotoapparat
  • Geld
In Altenau lohnt eine Einkehr beim "Dorfwirt". Hier können Sie sich bei traditionell bayrischer Küche oder saisonalen Schmankerln für die Weiterfahrt stärken. Das Wirtshaus in der Dorfmitte wurde in Gemeinschaftsleistung der Dorfbewohner renoviert und wieder zum Leben erweckt. 
Die Tour ist nach bestem Wissen zusammengestellt, eine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben wird nicht gegeben. Die Befahrung erfolgt auf eigene Gefahr und kann mit den üblichen, beim Aufenthalt im Gebirge immer vorhandenen Risiken verbunden sein. Jede Haftung ist ausgeschlossen.

Bitte nehmen Sie immer Rücksicht auf Fußgänger und Wanderer. Machen Sie sich rechtzeitig bemerkbarreduzieren Sie die Geschwindigkeit und steigen auf engen Wegen ab und schieben das Fahrrad. Wir appellieren für ein respektvolles Miteinander von Wanderer und Biker.

Im Notfall verständigen Sie bitte die nächstgelegene Rettungsleitstelle. Unabhängig vom Standort erreichen Sie diese deutschlandweit unter der Telefonnummer 112.

A95, B23 über Ettal nach Oberammergau
Parkplatz Eugen-Papst-Straße, Oberammergau

Parkplatz ist nicht kostenpflichtig

Parkdauer: bis 24:00 Uhr

 

Bushaltestelle: Oberammergau Bhf oder Eugen-Papst-Str.
9606 Garmisch-Partenkirchen - Oberammergau - Wieskirche - Füssen
9622 Oberammergau - Ettal - Linderhof (Schloss) und zurück
Zughaltestelle: Bhf Oberammergau
Murnau - Oberammergau

Gäste der Ammergauer Alpen Region fahren mit der elektronischen Gästekarte bzw. der KönigsCard kostenlos mit dem Bus. 

Um Ihre Radtour in den Ammergauer Alpen bereits von zu Hause aus zu planen, können Sie in unserem Onlineshop das entsprechende Kartenmaterial bestellen www.ammergauer-alpen-onlineshop.de Vor Ort können Sie erhalten Sie in den Tourist-Informationen folgende Karten: - Radkarte „Mein Tourenplaner“ - Mountainbikekarte „Mein Bikerevier“