Schneeschuhwanderung - Von Bad Kohlgrub nach Oberammergau

Schneeschuh

Gipfelreiche Tour für konditionsstarke Schneeschuhgeher mit guter Orientierung. Den Bereich zwischen dem Mittleren Hörnle und Drei Marken von Abend- bis zur Morgendämmerung bitte meiden. Siehe Foto

  • Typ Schneeschuh
  • Schwierigkeit schwer
  • Dauer 7:04 h
  • Länge 14,5 km
  • Aufstieg 1189 m
  • Abstieg 1231 m
  • Niedrigster Punkt 890 m
  • Höchster Punkt 1544 m

Beschreibung

Schöne Streckentour über das Hörnle und den Stierkopf bis zum Großen Aufacker. Im ersten Teil der Tour sind Sie meist im freien Gelände am Rande der Skipiste unterwegs. Im Mittelteil haben Sie stets den besten Panoramablick. Der Übergang vom Stierkopf zum großen Aufacker geht meist durch Bergwald mit vereinzelten Blicken auf die Bergwelt der Ammergauer Alpen.

Der Tourenverlauf wurde im Rahmen des Projektes  "Skibergsteigen umweltfreundlich"  des  Deutschen Alpenvereins  im Jahr 2015  in Zusammenarbeit mit lokalen Vertretern  (Forst, Jagd und Bauern) erstellt.

Start ist am Parkplatz für Tourengeher überhalb der Talstation der Hörnlebahn am Tannenbankerllift. Ab hier gehen Sie nach rechts der Piste entlang durch ein kleines Waldstück. Danach steigen Sie von nun an immer entlang des linken Pistenrandes hinauf bis zum Sonneneck und weiter über den rechten Rand der Familienabfahrt vorbei an der Bergwachthütte bis zur Hörnlehütte.

Bitte nehmen Sie dabei Rücksicht auf die abfahrenden Skifahrer und steigen immer an den Rändern der Piste auf.

Von der Hörnlehütte gehen Sie links vorbei an der Höhenloipe über das Vordere Hörnle. Jetzt steigen Sie etwas bergab und an der Hörnle-Alm vorbei um auf der gegenüberliegenden Seite wieder ein paar 100 Meter zum Hinteren Hörnle aufzusteigen.

Weiter geht es bergab über den Gipfel des Stierkopfes zu den Drei Marken. Von hier an ist gute Orientierung gefragt da die Tour zum nächsten Gipfelziel, dem großen Aufacker, meist durch Bergwald verläuft. Folgen Sie zunächst der Forststraße in Richtung Oberammergau/Romanshöhe. An einer großen Kreuzung (Protzenau) mit freiem Blick gehen Sie unterhalb der Forststraße hinein in den Wald um nach ein paar hundert Metern wieder auf diese Straße zu stoßen. An der nächsten Kreuzung nehmen Sie die mittlere Straße. Laufen Sie an der nächsten Kurve gerade aus hinein in den Wald. Der Weg macht einen Rechtsknick und Sie kommen auf die freie Waldschneise, die Sie zum Gipfel des Großen Aufackers führt.

Der Abstieg ins Tal nach Oberammergau führt über den normalen Sommerweg.

Am Ortseingang erreichen Sie das Erlebnisbad Wellenberg. Von hier aus benötigen Sie 15Min zum Bahnhof von Oberammergau. Mit dem Zug gelangen Sie zurück zum Ausgangspunkt in Bad Kohlgrub. 

Unsere Empfehlung:

Nie mehr verlaufen - Wir empfehlen die kostenlose App "Zugspitz Region" u. a. mit GPX-Tracks zu allen Touren in der Region

Für das Wandern im Winter empfehlen wir Ihnen Stöcke oder Grödl/Spikes, da die Wege teilweise vereist sein können und bei sich schnell ändernden Wettersituationen nicht immer rechtzeitig gestreut und geräumt werden können.

Mit der perfekten Ausrüstung wird Ihr persönlicher Wandergenuss im Naturpark Ammergauer Alpen unvergesslich. Besuchen Sie die neuen Testcenter in der Kur- und Touristinformation in Bad Bayersoien oder in der Sportzentrale Papistock in Oberammergau und leihen Sie kostenlos das neueste Outdoorequipment aus:

  • GPS-Geräte
  • Rucksäcke
  • Kindertragen, Kinderjacken
  • Multifunktionsjacken
  • Wanderschuhe
  • Stöcke
  • Ferngläser
  • Tourensoftware
  • Schneeschuhe
  • Grödeln
  • Trekking-Schirme

Die Best of Wandern Testcenter finden Sie in:

Kur- und Touristinformation Bad Bayersoien

Adresse: Dorfstr. 45 - 82435 Bad Bayersoien

Tel.: +49 8845 7030 620

Sportzentrale Papistock Oberammergau

Adresse: Bahnhofstr. 6a - 82487 Oberammergau

Tel.: +49 8822 4178

Infos unter: www.ammergauer-alpen.de/testcenter

Am Endpunkt der Tour wartet das Heißwasserbecken des WellenBergs in Oberammergau zur Entspannung auf Sie.
www.wellenberg-oberammergau.de

Bitte beachten Sie IMMER den Lawinenlagebericht: www.lawinenwarndienst-bayern.de

Im Notfall verständigen Sie bitte die nächstgelegene Rettungsleitstelle. Unabhängig vom Standort erreichen Sie diese deutschlandweit unter der Telefonnummer 112.

A95, Murnau St2062 nach Bad Kohlgrub

Parkplatz Tannenbankerllift, Bad Kohlgrub

Mehr Informationen HIER

 

Bushaltestelle: Oberammergau, WellenBerg/Laberbergbahn
9606 Garmisch-Partenkirchen - Oberammergau - Wieskirche - Füssen
9622 Oberammergau - Ettal - Linderhof (Schloss)
Zughaltestelle: Oberammergau Bahnhof
Murnau - Oberammergau

Gäste der Ammergauer Alpen Region fahren mit der elektronischen Gästekarte bzw. der KönigsCard kostenlos mit dem Bus und Bahn

Rückfahrt nach Bad Kohlgrub ist nur mit dem Zug möglich. 

e-Car-Sharing im Naturpark Ammergauer Alpen

Kartenmaterial erhalten Sie im Onlineshop der Ammergauer Alpen GmbH unter www.ammergauer-alpen.de/onlineshop oder in den Tourist-Informationen vor Ort.