Wagenrad-Sonnenuhr

Die Wagenrad-Sonnenuhr hat einen Durchmesser von 100 cm und ist aus rotem feingeschliffenem Tranas-Granit gefertigt. Die zwei äquatorparallelen Ziffernblätter - eines für die Sommerzeit, ist nördlich von oben und eines für die MEZ, südlich von unten ablesbar. Das Ziffernblatt wurde genau im Winkel des Breitengrades zum Aufstellungsort angebracht.

Wagenrad-Sonnenuhr
Wagenrad-Sonnenuhr - © Gemeinde Bad Bayersoien, Roland E. Richter

Auf der Südseite des Sockels be findet sich eine sogenannte Achterschleife mit Monats- und Tagesangaben. Darüber schwebt die Lochscheibe, die einen Schatten wirft. In der Mitte
fallen die Sonnenstrahlen durch das Loch und zeigen einen hellen Lichtpunkt.

Je nachdem, wo er auf die Achterschleife trifft, muss man die angegebene Minutenzahl von der durch die Sonnenuhr angezeigten Uhrzeit abziehen oder dazu zählen. Auf diese
Weise erhält man die richtige Uhrzeit.

Ausührliche Informationen zur Sonnenuhr finden Sie im Flyer "Einzigartiger Sonnenuhrenpark aus Stein in Bad Bayersoien".