Das Haus "Beim Jager Jürgl"

Geschichtliche Daten zum Haus 'Beim Jager Jürgl'. Das Haus steht direkt neben der Kur- und Touristinformation Bad Kohlgrub, Lüßweg 1 und ist seit 2013 Treffpunkt für die Gästebegrüßungen. Seit 2007 ist dort auch der Hofladen des Obst- und Gartenbauvereins untergebracht.

Haus 'Beim Jager Bad Kohlgrub, Lüßweg 1

Baudenkmal - Ehemaliges Bauernhaus, später Heimatmuseum

1521 erste Hofstatt, Hanns Kayser

1770 neuer bemalter Zierbund

1791 Fresken von Franz Seraph Zwinck, Lüftlmaler aus Oberammergau

1872 Kauf des Hauses durch Joh. Bapt. Steigenberger, Klosterjäger v. Ettal, Hausname 'Beim Jager

1887 Geburt Georg Steigenberger (Jager Jürgl)

1920 Hofübernahme durch Georg Steigenberger

1921 Einbau einer Brennerei für Branntwein

1930 Bemalung der Fenster und Anbringung von Sprüchen am Haus durch Maler Dichtl aus Bad Kohlgrub

1971 Tod von Georg Steigenberger und Übernahme des Hauses durch die Gemeinde Bad Kohlgrub

1993 Der Obst- und Gartenbauverein errichtet eine Obstpresse

2002 Der Obst- u. Gartenbauverein saniert die Schnapsbrennerei

2007 Eröffnung des Hofladens

2007 Die Gemeinde richtet ein Trauzimmer für standesamtliche Trauungen im Obergeschoss ein

seit 2013 Gästebegrüssung in der guten Stube des Hauses