Almsingen

Nachdem das Singen und Musizieren auf der Alm immer mehr verschwindet, führt der Gebirgs-Trachten-Erhaltungs-Verein „Edelweiß“ Bad Kohlgrub regelmäßig jedes Jahr im Juli ein Almsingen an der Hörnle-Hütte und an der Hirten-Hütte durch.

Ziel ist es, die alte Tradition am Leben zu erhalten und das Brauchtum gemeinsamzu mit anderen Musikgrupen zu pflegen.

Das  Almsingen beginnt am Vormittag mit einem Berggottesdienst. Anschließend verteilen sich die Gesangs- und Musikgruppen auf die beiden Hütten, wo für das leibliche Wohl bestens gesorgt ist.

Bei Regen entfällt das Almsingen