Nordic Walking

Der Trendsport aus Finnland hat sich mittlerweile als feste Sportart in den Ammergauer Alpen etabliert. Dazu stehen Ihnen im Nordic Walking Park 6 ausgeschilderte Trails zur Verfügung.

© Ammergauer Alpen GmbH, Foto: Neubauer

Die Trails

An den Ausgangspunkten der Rundkurse finden Sie Tafeln, auf denen die Touren abgebildet sind. Unterwegs weisen Entfernungs- und Richtungsschilder den Weg. Übungsschilder entlang des Weges sorgen für ein effektives Traingsprogramm. Startpunkte der Trails sind in Bad Bayersoien am Parkhotel am Soier See

Das Aufwärmen und abschließendes Dehnen

Aufwärmen und Dehnübungen sollten fester Bestandteil jeder Trainingseinheit sein. Nach der Rückkehr vom Nordic Walking empfehlen wir Entspannung durch Dehnübungen für alle wichtigen Muskelgruppen. Dehnen Sie sich gleichmäßig, nie ruckartig. Jede Dehnung sollte mindestens 30 Sekunden gehalten werden.

Kurz gesagt

Nordic Walking ist fast doppelt so effektiv wie normales Walking ohne Stöcke. Durch die zusätzliche Stockarbeit werden auch im Rücken-, Brust- und Armbereich 80% der Muskeln bewegt. Schulter- und Brustmuskulatur werden gestrafft, die Arme gestärkt und gleichzeitig lösen sich Muskelverspannungen im Nacken und in der Schulterregion. Die Belastung der Kniegelenke wird auf ein Minimum reduziert.

Die Trainer

Als Unterstützung für Ihren persönlichen Erfolg können Sie gerne auch Kontakt mit einem Trainer aufnehmen:

Oliver Schlichting, Bad Kohlgrub, Tel: +49 8845 75181
Parkhotel am Soier See, Bad Bayersoien, Vitalrezeption Tel. +49  8845 12106
NORDIC OBERAMMERGAU, Tel: +49 8822 9359192, www.nordic-oberammergau.de
Sportzentrale Papistock, Oberammergau, Tel: +49 8822 4178  

Weitere Infos erhalten Sie bei

Kur- und Touristinformation Bad Bayersoien, Tel: +49 8845 7030620 (hier können Sie auch Stöcke leihen)