Langlaufloipen in den Ammergauer Alpen

Über 180 km Langlaufloipen und insgesamt 12 miteinander verbundene Langlauf-Rundkurse führen durch den Naturpark Ammergauer Alpen.

Langlaufen in den Ammergauer Alpen, hier die Langlaufloipe im Graswangtal
Langlaufen in den Ammergauer Alpen, hier die Langlaufloipe im Graswangtal - © Ammergauer Alpen, Fotograf: Manfred Müller

Alle Langlauf-Loipen sind neben der klassischen Spur auch für Skating präpariert. Der ADAC vergab 4 Sterne für das exzellente Loipen-Angebot in Oberammergau. Nicht nur die herrliche Landschaft, sondern auch die hervorragende Loipenpflege und die gute Mischung zwischen Sonnen- und Waldloipen werden Sie begeistern.

12 Rundkurse sowie 3 nicht weniger attraktive Verbindungs-Loipen bieten für jeden Langläufer die richtige Strecke. Insgesamt bilden alle Loipen der Ammergauer Alpen ein zusammenhängendes Netz von Bad Bayersoien im Norden bis Schloss Linderhof im Süden. Egal, ob gemütliches Dahingleiten oder sportliches Skaten - hier ist alles möglich. Natürlich stehen Ihnen die Loipen im Naturpark kostenlos zur Verfügung.

Unsere einheitliche Beschilderung im Gesamtgebiet der Ammergauer Alpen bietet Ihnen sowohl auf den Übersichtstafeln an allen Einstiegsstellen sowie auf den Wegweisern auf den Loipen Informationen über Restkilometer und Höhenprofil der Strecke.

Ein Vorteil der Langlaufloipen im Naturpark Ammergauer Alpen ist die Schneesicherheit, vor allem von Oberammergau nach Linderhof. So ist das Langlaufen im Naturpark Ammergauer Alpen ein besonders langes Vergnügen, der Winter zeigt sich hier von seiner besten Seite.

Übersicht:
180 km Loipenlänge gesamt (90 km klassische Spur, 90 km Skatingloipe)
12 Rundkurse von leicht bis schwer
3 Verbindungsloipen