Naturverträglich unterwegs im Sommer

Hier finden Sie wertvolle Tipps für einen rücksichtsvollen Umgang in und mit der Natur der Ammergauer Alpen.

Am Gipfel des Teufelstättkopfes in den Ammergauer Alpen, Wanderweg über Pürschling
Am Gipfel des Teufelstättkopfes in den Ammergauer Alpen, Wanderweg über Pürschling - © Best of Wandern, Thomas Bichler

Der Reiz des Bergsports wird in großem Maße durch das Naturerlebnis geprägt. Wanderer, Bergsteiger und Fahrradfahrer sind deshalb meistens in besonders wertvollen Naturräumen und sensiblen Ökosystemen unterwegs. Mit den folgenden Tipps nehmen Sie beim Wandern, Bergsteigen und Fahrradfahren Rücksicht auf die Natur und Umwelt des größten zusammenhängenden Naturschutzgebiets Bayerns, den Ammergauer Alpen.