Erlebnis-Wanderwoche

Dreitägige Hüttenwanderung von Bad Bayersoien zum Schloss Linderhof. Die Tour führt zu den natürlichen und kulturellen Schätzen der Ammergauer Alpen und erklimmt mehrere Gipfel, oft mit sagenhaftem Zugspitzblick.

Vom schönen Soier See im Kurort Bad Bayersoien, der für sein heilendes Moor bekannt ist, geht es durchs hügelige Voralpenland in Richtung Saulgrub. Stets im Blick ist schon das Tagesziel, die Hörnlehütte unter dem Gipfel des Hörnles.

Der finale Aufstieg des Wandertages beginnt in Bad Kohlgrub, dem zweiten Kurort in den Ammergauer Alpen. Wem der Anstieg durch Bergwald zu anstrengend ist, der kann auch mit der Sesselbahn fahren.

Neben der Bergstation lohnt ein Besuch am Zeitberg, der mit bequemen Holzbänken und einem 360-Grad Panorama auf Sie wartet. Am zweiten Tag geht es auf dem Maximiliansweg wieder hinab ins Tal nach Unterammergau und weiter bis zum aussichtsreich gelegenen Pürschlinghaus und auf einem prächtigen Höhenweg zur Brunnenkopfhütte.

Wer noch zwei Gipfel mitnehmen will, kann auch „oben herum“ kraxeln. Spätestens am dritten Tag braucht es für den Anstieg zur Grossen Klammspitze die Hände. Das Gipfelerlebnis entschädigt für alle Mühen.

Dann geht es bis zum Ziel am Schloss Linderhof nur noch bergab.

Leistungen:

ab 259 Euro/pro Person

Hüttenwanderung - Seen, Moore und Berge (1. Etappe von 3)

Wanderung | leicht

Leichte Wanderung durch die Kulturlandschaft des Alpenvorlandes hinauf zum Hörnle.

 9,4 km  3,12 h  625 m  18 m
Details

Hüttenwanderung - Seen, Moore und Berge (2. Etappe von 3)

Wanderung | mittel

Faszinierende Wanderung von der Hörnlehütte zu den ehemaligen Jagdhütten der Wittelsbacher, den Brunnenkopfhäusern

 

 17,5 km  6,25 h  1049 m  840 m
Details

Hüttenwanderung - Seen, Moore und Berge (3. Etappe von 3)

Wanderung | mittel

Gipfelgenuss und Kulturhighlight in den Ammergauer Alpen

 9,1 km  3,20 h  410 m  1083 m
Details