Via romea

Fernwanderweg von Norddeutschland bis nach Rom

Gemütliche Wanderung von Kloster Ettal nach Schloß Linderhof
Gemütliche Wanderung von Kloster Ettal nach Schloß Linderhof - © Ammergauer Alpen GmbH, Thomas Bichler

Nicht nur der Weg nach Santiago de Compostela ist bei Pilgern sehr gefragt, sondern es gibt auch alte Pilgerwege in die ewige Stadt gelangen.

Im 12. Jahrhundert machte sich der Abt Albert von Stade, eine ehemalige bedeutende Hafen- und Hansestadt an der Elbmündung auf dem Weg nach Rom, um dort beim Papst Gregor IX vorzusprechen, um dort die Erlaubnis zu erhalten, für sein Kloster eine strengere Kirchenzucht durchzusetzen.

Ähnlich wie auch die Jakobswege, geriet auch der Weg von Norddeutschland nach Rom über einige Jahrhunderte in Vergessenheit. Seit einigen Jahren besteht nun wieder Möglichkeit, auf diesem alten Pilgerpfad in die ewige Stadt zu gelangen.

Die via Romea verläuft ziemlich genau vertikal von Stade u.a. über Braunschweig, Gotha, Schweinfurt, Würzburg, Rothenburg o.T., Augsburg nach Süden.

Von Augsburg aus führt der Fern-Wanderweg via romea durch den Pfaffenwinkel in die Ammergauer Alpen. Die Mitgliedsorte der Ammergauer Alpen Bad Bayersoien, Saulgrub, Unterammergau, Oberammergau und Ettal liegen direkt am Wanderwege-Verlauf.

Bevor es durch Österreich und über den Brenner geht, durchquert der Weg Garmisch-Partenkirchen und Mittenwald. Weiter geht es über Österreich und den Brenner bis der Fern-Wanderweg westlich von Viterbo in den letzten Abschnitt, den berühmten Rompilgerweg, die Via Francigena mündet.

Fernwanderung - Via Romea

Pilgerweg | mittel

Wandern Sie auf einem Teilstück des alten Romweges, der via romea von Kloster Rottenbuch zum Kloster Ettal. Die via romea verläuft von Stade in Norddeutschland bis nach Rom.

 31,3 km  7,00 h  444 m  343 m
Details