Hüttenwanderung - Berggaststätte "Die Laberei"

GPX

PDF

8,47 km lang
Hüttenwanderung

Wer zur Berggaststätte "Die Laberei" möchte, wandert auf einem schönen Weg durch den Bergmischwald und hat anschließend den Rundum-Panorama-Blick mit der Zugspitze.

Gestartet wird auf einem Forstweg, der durch einen schönen Mischwald führt und schon bald in einen Wanderpfad übergeht. Das Säuseln und Rauschen von Wasser im Ohr geht es über die ein oder anderen Stufen und Baumwurzeln. An manchen Stellen ist der schöne Wanderweg sogar hohlwegartig oder führt unter über dem Weg liegenden Bäumen hindurch, was den Aufstieg abwechslungsreich gestaltet. Dazu tragen auch die tollen Ausblicke auf Ettal, die umliegenden Berge und ins Loisachtal bei. Weiter oben, wenn sich der Weg teilt, immer Richtung Laber laufen. Hier führt der Weg auch an ein paar Felsen vorbei. Hin und wieder lädt eine Bank zu verweilen und die Aussicht auf das Ettaler Manndl, den Soila See (im Sommer meist ausgetrocknet) oder das Loisachtal zu genießen.
Am Laberhaus angekommen, bietet sich auf einem Aussichtsplatz ein fantastischer Rundum-Blick. Auf der einen Seit kann ins Ammertal, ins Murnauer Moos und auf die umliegenden Seen (Staffelsee, Riegsee, Ammersee, Starnbergersee) und Berge (Aufacker, die drei Hörnles, usw.) geschaut werden. Auf der anderen Seite sind Ettal, Garmisch-Partenkirchen und weitere Gipfel, z.B. die Zugspitze, zu sehen. Am Geländer des Aussichtsplatzes und der Dachterrasse sind Tafeln angebracht, die benennen, was zu sehen ist. Noch länger genossen werden kann das Panorama beim Einkehren auf der Terrasse der Berggaststätte. 

Öffnungszeiten Die Laberei:

Mo.-So. von 9:45-16:30 Uhr 

warme Küche bis 15:30 Uhr

Juni / Juli / August zusätzlich Donnerstag bis 22 Uhr - Küche bis 21 Uhr

 

Zurück geht es auf demselben Weg, mit toller Aussicht zurück nach Ettal (hier lohnt sich ein Besuch in der Schaukäserei oder dem Kloster) oder mit der Laber-Bergbahn nach Oberammergau.

 

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Sicherheitshinweise

Im Notfall verständigen Sie bitte die nächstgelegene Rettungsleitstelle. Unabhängig vom Standort erreichen Sie diese deutschlandweit unter der Telefonnummer 112.

Ausstattung

Willkommen in der Naturpark Teststubn! Bei uns kannst Du Wanderstöcke, Tagesrucksäcke, Kinderkraxen und Grödeln namhafter Hersteller ausgiebig testen, bevor Du Dich für einen Kauf entscheidest. Lass Dich von unserem Team beraten, um das bestmögliche Outdoor-Abenteuer zu erleben. Unsere Naturpark Teststubn findest Du in den Touristinformationen Bad Bayersoien und Bad Kohlgrub und im Drahtesel Verleih Lukas Spindler in Oberammergau.


Mehr Informationen: www.ammergauer-alpen.de/teststubn

Tipp des Autors

Langer Donnerstag am Laber


Juni / Juli / August zusätzlich Donnerstag bis 22 Uhr - Küche bis 21 Uhr

Anreise & Parken

A95, B23 über Ettal nach Oberammergau

Parkplatz Kloster Ettal


Parkplatz Schaukäserei Ettal


 

Öffentliche Verkehrsmittel

Bushaltestelle: Ettal Klostergasthof


9606 Garmisch-Partenkirchen - Oberammergau - Wieskirche - Füssen


9622 Oberammergau - Ettal - Linderhof (Schloss)


Zughaltestelle: Bhf Oberammergau


Murnau - Oberammergau


Gäste des Naturparks Ammergauer Alpen fahren mit der elektronischen Gästekarte bzw. der KönigsCard kostenlos mit dem Bus und Bahn.

Weitere Infos / Links

Autor:in

Naturpark Ranger

Organisation

Naturpark Ammergauer Alpen

In der Nähe

Tourdaten
Start: Parkplatz Kloster Ettal
Ziel: Parkplatz Kloster Ettal

leicht

03:45:00 h

8,47 km

763 m

763 m

882 m

1.645 m

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.