© Ammergauer Alpen GmbH, Foto: Florian Wagner

Brauchtum

© Passionsspiele 2010, Foto: Brigitte Maria Mayer

Passionsspiele Oberammergau

Die Passionsspiele in Oberammergau beruhen auf einem Gelöbnis, das, abgegeben in Zeiten höchster Not, kontinuierlich alle 10 Jahre auf der Freilicht-Rundbühne des Passionstheaters erfüllt wird. Seit über 350 Jahren sind die Oberammergauer mit Engagement und Stolz dabei, ihr Versprechen, das Spiel von Leid und Sterben Christi aufzuführen, einzulösen. Nachdem die Oberammergauer 1633 das Passionsgelübde abgegeben hatten, wurden die Passionsspiele Oberammergau 1634 erstmalig aufgeführt. Über 40 weitere Spielzeiten folgten kontinuierlich.

 

Altes Handwerk

Das Handwerk hat in den Ammergauer Alpen eine lange Tradition; eine Tradition, die noch heute sehr aktiv gelebt wird. Vom Bildhauer bis zum Steinmetz, hier leben und schaffen zahlreiche Gewerke. Eine Philosophie: Produkte, einzeln von Hand gefertigt und aus den Ammergauer Alpen. Vor Ihren Augen entstehen Werke aus Holz, Ton, Metall und Edelmetall, Stein, Glas, Textilien, Wachs, Perlen, Leinwand, Papier und Farbe. Die Inspiration für ihre Arbeit finden sie in Jahrhunderte alten Bildnissen der Volkskunst und in enger Verbundenheit mit der Natur und einer Landschaft, die sie in ihrem Schaffen beflügelt.

 

© Florian Härtle

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.