Naturpark von seiner besten Seite

Unterkünfte
Tour
Gastronomie
Sehenswertes
02.07.2022
09.07.2022

Passionsspiele 2022

14. Mai - 02. Oktober 2022

Vor fast 400 Jahren begann die Geschichte der Passionsspiele in Oberammergau. Die Pest wütete in vielen Teilen Europas und machte auch vor Oberammergau nicht halt.

Um dem Elend ein Ende zu setzen, beschlossen die Oberammergauer ein Gelübde abzulegen. 1633 schworen sie, alle zehn Jahre das Leiden und Sterben Christi aufzuführen, sofern niemand mehr an der Pest stirbt. Das Dorf wurde erhört und so spielten die Oberammergauer 1634 das erste Passionsspiel. Ihr Versprechen haben die Oberammergauer bis heute gehalten. Die Passionsspiele 2020 mussten aufgrund der Corona-Pandemie um zwei Jahre verschoben werden.

 

anschauen

© K. Rainer, Ammergauer Alpen

abtauchen

© Ammergauer Alpen GmbH, Foto Andreas Karosser  

5 Landschaften prägen den Naturpark

Der 227 km² große Naturpark liegt im Nordwesten des Landkreises Garmisch-Partenkirchen und ist der kleinste, aber vielfältigste Naturpark in Bayern. Mit 288 Quadratkilometern ist das Ammergebirge das größte bayerische Naturschutzgebiet. Welche Landschaften zeichnen den Naturpark aus?

Die Landschaften des Naturparks zeichnen sich aus durch ursprüngliche Wälder, raue und schroffe Berge, mystische Moore, bunte Wiesen und wildes Wasser. Diese Landschaften stehen zum Teil unter Schutz, man kann sich erholen, etwas lernen und auch regionale Produkte erleben. Gleichzeitig bilden sie Lebensräume, in denen viele seltene Tiere und Pflanzen ihre letzten Rückzugsorte finden.

Naturpark-Gemeinden

Bad Bayersoien - Playa del Soier

Bad Kohlgrub - Deutschlands höchstgelegener Moorkurort

Ettal - Kloster Ettal und Schloss Linderhof

Oberammergau - Passionsspiele, Lüftlmalerei und Schnitzkunst

Unterammergau - Heimat der Wetzsteinmacher

Saulgrub / Altenau / Wurmansau - Natur für alle Sinne

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.