Unterammergau im Naturpark Ammergauer Alpen

Unterammergau Unterkünfte

Suchst du nach dem idealen Ort, um in den Ammergauer Alpen zu übernachten? Der idyllische Ort Unterammergau heißt dich herzlich willkommen! Hier findest du verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten - vom traditionellen Gasthof über gemütliche Appartements bis hin zu individuell gestalteten Ferienwohnungen. Ob kuscheliger Rückzugsort oder großzügige Unterkunft für die ganze Familie - Unterammergau ist der Geheimtipp für Outdoor-Sportler und Genussurlauber, die eine ruhige und erholsame Übernachtungsmöglichkeit in den Alpen bevorzugen.

In unmittelbarer Nähe deiner Unterkunft warten zahlreiche Wanderwege für jeden Anspruch, hervorragend ausgeschilderte Radwege, kulturelle Sehenswürdigkeiten wie Kloster Ettal oder Schloss Linderhof und vieles mehr darauf, von dir entdeckt zu werden.

Also, pack deine Koffer und mach dich bereit für unvergessliche Tage in Unterammergau. Es erwartet dich nicht nur eine herzige Unterkunft, sondern auch ein Ort voller Charme und Geschichte.

27.07.2024
03.08.2024

Griaß Gott in Unterammergau

Euch erwartet gemeinschaftlich gelebte Tradition, einzigartige Geschichte und ein unverfälschtes Naturerlebnis. Kunstvoll bemalte Bauernhäuser prägen unser Ortsbild und tragen zu einer gemütlichen Atmosphäre bei.

So schön wie Unterammergau selbst, ist auch die umliegende Natur – ob als Oase der Entspannung oder mit zahllosen Möglichkeiten für Wanderungen, Sport und Spiel – hier ist für alle etwas geboten.

Wer Ruhe sucht, begibt sich auf den Wiesmahdweg und genießt das atemberaubende Bergpanorama oder wandert durch die wildromantische Schleifmühlklamm, an deren Ende ein malerischer Wasserfall die Wanderer empfängt.

Geschichtsinteressierte und kleine Forscher erkunden im Dorf- und Wetzstoamuseum die Geschichte der „Stoaheigler“ (Wetzsteinmacher) und begeben sich danach ins Geotop Wetzsteinbrüche, um selbst nach Steinen zu suchen.

Unterammergau freut sich auf Euch.

Wetzstein-macherei

Vom Felsen zum fertigen Produkt

Wetzsteinmachen hat in Unterammergau Tradition. Überall in der Umgebung von Unterammergau finden sich auch heute noch viele Steinbrüche. Über 500 Jahre verdienten sich die Wetzsteinmacher ihren Lebensunterhalt mit diesem Handwerk.

Der „Historische Arbeitskreis“ betreibt die letzte voll funktionsfähige Schleifmühle in der Klamm und hält somit das traditionelle Handwerk am Leben.

Traditioneller Leonhardiritt

Jedes Jahr am letzten Wochenende im Oktober ziehen bei dem traditionellen Leonhardi-Ritt festlich geschmückte Rösser und Kutschen aus der Region zur Pferdesegnung.

In einem langen Zug geht es von der Dorfmitte Unterammergau zur ältesten Wallfahrtskirche im Naturpark Ammergauer Alpen, der sog. Kappel, wo die Heilige Messe mit Segnung stattfindet.

Dies ist nur eine von zahlreichen gelebten Traditionen die einen festen Platz im Jahresverlauf unserer Dorfgemeinschaft hat.

Einzigartig ist das von unserem Volkstrachtenverein durchgeführte „Kirchtasingen“, bei dem an die beiden großen Dorfbrände erinnert wird.

 

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.