Wandern in Bayern: Wanderurlaub in den Alpen

Wandern entlang saftgrüner Bergwiesen, vorbei an glücklich grasenden Almkühen und eindrucksvollen Berggipfeln. Immer dabei: Ein atemberaubender Blick in die Ferne. - Oder begeben Sie sich lieber auf einen der zahlreichen Themen- oder Meditationswege im Naturpark Ammergauer Alpen? Welchen Wandurlaub Sie auch planen, wir haben Sie alle: Egal ob Berg-, Tal-, Weit, Themen- oder Hüttenwanderung, die Wandermöglichkeiten in Bayern sind abwechslungsreich, naturbelassen und ideal zum Krafttanken. Wandern in Bayerns Bergkulisse gibt es nirgends so authentisch wie bei uns in den Ammergauer Alpen.

Auf über 500 Kilometern ausgewiesenen Wanderwegen im Naturpark bleiben Sie in Ihrem Urlaub in Bewegung. Begeben Sie sich beispielweise auf eine gemütliche Wandertour mit der ganzen Familie. Unsere Themenwege, wie der Moorlehrpfad oder der Barfußparcour lassen nicht nur Kinderherzen schneller schlagen, sondern begeistern auch Erwachsenden.

Gipfelstürmer sollten sich unbedingt in einer der Naturpark-Gemeinden einmieten und Wanderungen in die umliegenden Berge unternehmen. Bergtouren wie die Notkarspitze, Kreuzspitze und die Große Klammspitz sind lohnende Ziele für jeden ambitionierten Bergsteiger. Das Tolle am Wandern in Bayern ist, dass sich für jedes Konditionslevel die richtige Tour findet. Für alle die den Bergen noch näher sein möchten, bieten die Berghütten in den Ammergauer Alpen lohnende Übernachtungsmöglichkeiten. Von hier oben lässt sich der Sonnenaufgang und Sonnenuntergang ganz in Ruhe genießen.

Hoch oben ist nichts für Sie? Selbst an alle Urlauber, die beim Wandern sich selbst wieder entdecken, vom Alltag abschalten und Kraft tanken wollen, haben wir gedacht. Begeben Sie sich auf Wanderungen entlang der sogenannten Meditationswege. Die Weitwanderwege schlängeln sich auf gut ausgebauten Wegen durch den Naturpark und das Blaue Land. Bei Ihrem Wanderurlaub in Bayern ist eins gewiss – die atemberaubende Bergkulisse begleitet Sie auf Schritt und Tritt!

Alles auf einen Blick

500 Kilometer

ausgewiesene Wanderwege im Naturpark

812 M ü.d.M.

Seehöhe Bad Bayersoien

2184 M ü.d.M.

höchst gelegenes Gipfelziel Kreuzspitze im Naturpark Ammergauer Alpen

26 Bergtouren

mit größtem Höhenunterschied von 1230 hm auf die Große Klammspitze

8 Hüttenwanderungen

mit besten Ausblicken und griabiger Einkehr

27 Rundwanderungen

leichte Wanderungen mit Gesamtlänge 226 Km

16 Themenwege

Themenwege für Familien zu unterschiedlichen Themen im Naturpark

7 Weitwanderwege

wie der Maximiliansweg oder der Spitzenwanderweg quer durch den Naturpark

Talwanderungen

Der Naturpark Ammergauer Alpen bietet eine Reihe von Talwanderungen. Die überwiegend leichten Rundwanderwege befinden sich auf insgesamt 226 Kilometer Wegstrecke, wie z. B. der knapp 10 km lange Altherrenweg in Oberammergau oder der 18 km lange Ammergauer Wiesmahdweg zwischen Grafenaschau und Oberammergau.

Die einzelnen Touren verlaufen auf gut ausgebauten Wanderwegen und zeigen Ihnen den Naturpark von einer anderen Perspektive. Ausgangspunkt der Talwanderungen sind die einzelnen Naturpark-Gemeinden, welche zudem perfekte Gelegenheiten zu einer Einkehr bieten.

 

Bergwanderungen

Von Gipfel zu Gipfel inmitten einer prachtvollen Bergkulisse. Beim Wandern in Bayern erwartet Sie ein fabelhafter Rundumblick, von der Zugspitze bis nach München. 25 Bergtouren, wie sie unterschiedlicher nicht sein können stehen für Wanderer zur Verfügung. Unser Geheimtipp ist das Graswangtal bei Ettal und Linderhof. Das idyllische Tal beheimatet Berge wie die Kreuzspitze oder die große Klammspitze. Bei beiden Bergtouren bewältigen Sie einen Höhenunterschied von ca. 1.100 Metern.

Bergwandern in Bayern bedeutet natürlich nicht nur Ganztagestouren auf abgelegenen Wanderwegen zu unternehmen. Für alle Urlauber, die lieber breite und gut ausgebaute Wanderwege bevorzugen, empfehlen wir Touren auf den Brunnenkopf bei Linderhof oder auf das Hörnle bei Bad Kohlgrub.

 

Unterkünfte für Ihren Wanderurlaub in Bayern

Nach einem langen Tag in den Bergen ist erholsamer Schlaf in einer Wohlfühlumgebung unerlässlich. Im Naturpark Ammergauer Alpen finden Sie eine Bandbreite an attraktiven Unterkünften: Vom familiengeführten Bauernhof, über die Ferienwohnung, bis hin zum Bio-Kurhotel. Buchen Sie noch heute Ihren Wanderurlaub in Bayern!

Hüttenwanderungen

Von Hütte zu Hütte durch eine sagenhafte Bergkulisse. Schließlich gibt es nichts Schöneres als sich nach einem kräftezehrenden Anstieg mit einem kühlen Getränk und einer deftigen Brotzeit zu belohnen und währenddessen die umliegende Natur zu bestaunen. Im Naturpark Ammergauer Alpen warten acht Hüttenwanderungen darauf von Ihnen bewandert zu werden. Auf einigen der Berghütten können Sie außerdem übernachten. Ob über Nacht oder nur für einen Zwischenstopp - Bei Ihrer Bergwanderung in Bayern darf die gemütliche Hütteneinkehr nicht fehlen.

Die Kolbensattel Hütte bei Oberammergau, sowie die Hörnle Hütte bei Bad Kohlgrub sind Ziele für echte Genießer. Den Aufstieg zu beiden Berghütten können Sie auch bequem mit der Gondel bewältigen. Anders sieht es aus bei Hüttenwanderungen auf das August-Schuster-Haus bei Unterammergau aus. Hier bleibt Ihnen nur der Fußmarsch zu Hütte. Dafür ist die Wanderung absolut lohnenswert, denn der Auf- oder Abstieg lässt sich mit einer Besichtigung der Schleifmühlklamm kombinieren.

 

Themenwege

Bayern bietet die optimalen Voraussetzungen für einen Urlaub mit Kindern. Im Naturpark Ammergauer Alpen befinden sich rund zwei duzend liebevoll angelegte Themenwege für die ganze Familie. Schärfen Sie Ihre Sinne beim Barfußparcour in Ettal oder erfahren Sie auf dem Bienenweg in Bad Kohlgrub spannende Informationen über das Leben der Bienen. Sie mögen es lieber knifflig? Dann besuchen Sie den Rätselweg auch bekannt als Grottenweg am Fuße des Kofels, bei Oberammergau. Außerdem finden Sie in den Ammergauer Alpen weitere spannende und abwechslungsreiche Themenwegen, wie beispielsweise den Barfußpfad am Soier See, Wiesen Klimarunde in Altenau oder der Timberland Trail in Bad Kohlgrub.

 

Weitwanderwege

Im Naturpark Ammergauer Alpen finden Sie abwechlungreiche Weitwanderwege für jeden Geschmack. Die Wege lassen sich hervorragend in mehreren Tagesetappen erkunden.

Auf einer Länge von knapp 200 Kilometern verläuft der Mediationsweg Ammergauer Alpen zusammen mit dem Mediationsweg Ammergauer Alpen im Blaues Land. Auf den Weitwanderwegen passieren Sie landschaftliche und kulturelle Highlights der Region und werden von der Kulisse der Voralpen begleitet. Ziel des Weges ist es, den Wanderern die Möglichkeit der Stille, Ruhe und des Abstands vom oftmals schnelllebigen Alltag zu bieten.  

 

Wandern in Bayern mit der Familie

Die Ammergauer Alpen eignen sich hervorragend für einen Familienurlaub. Dank der gut ausgebauten Wanderwege können Sie einige Hütten problemlos mit der Kinderkraxe am Rücken und dem Kleinkind an der Hand erreichen. Breit ausgebaute Forststraßen ebnen den Weg zu den verschiedenen Berghütten und atemberaubenden Aussichtspunkten.

Für den Nachwuchs sind außerdem die verschiedenen Themenwege, die sich quer durch den Naturpark ziehen, spannend. Im Naturpark Ammergauer Alpen befindet sich der Waldlehrpfad. Hier erfahren die Kinder interessante Informationen rund um den Wald und seine Bewohner. Ebenfalls einen Besuch wert ist die Wiesen Klimarunde. Hier lernen die Kinder, die Gefahren des Klimawandels und inwiefern die Wiesn und Weiden im Naturpark durch den Klimawandel gefährdet sind und wie sich der Klimawandel auf die Tiere und Pflanzen auswirkt. Auf den Themenwegen werden den Kleinsten spielerisch Wissen vermittelt und manche Themen schaffen sogar bei den Erwachsenen einen Aha Effekt.

Sie haben Fragen zu Ihrem Aufenthalt im Naturpark?

Rufen Sie uns gerne an. Wir beraten Sie, geben Tipps und beantworten Ihnen alle Fragen rund um die Ammergauer Alpen.

Ammergauer Alpen Tourist-Information Team

Häufig gestellte Fragen zum Thema Wandern in Bayern:

Warum lohnen sich Wanderungen im Naturpark Ammergauer Alpen?

Im Naturpark Ammergauer Alpen finden Sie zahlreiche Wanderungen für alle Fitnessstufen. Ganz gleich, ob Sie bisher nur in der Ebene gewandert sind oder zu den ambitionierten Bergsteigern gehören – im Naturpark Ammergauer Alpen findet sich für jeden die optimale Tour. Immer mit dabei: Der atemberaubende Blick auf eine sagenhafte Landschaft mit viel Bergkulisse. Zudem befinden sich in den Ammergauer Alpen zahlreiche hochkarätige Kulturdenkmäler, wie beispielsweise das Schloss Linderhof und das Kloster Ettal.

Warum ist Bayern der ideale Ort, um Wandern und Erholung zu verbinden?

Es gibt einige Gründe, die für einen Urlaub in Bayern sprechen. Bei uns im Naturpark Ammergauer Alpen finden Sie:

  • eine intakte Naturlandschaft mit einzigartigen kulturellen Sehenswürdigkeiten (Kloster Rottenbuch, Passionstheater Oberammergau, Wieskirche, uvm.)
  • Gastfreundliche Einwohner
  • traditionelle Veranstaltungen (Traditionen zum hautnah erleben)
  • abgelegene Orte, um die Ruhe zu genießen (Graswangtal)
  • eine hervorragende Luftqualität
  • ein breites Gesundheitsangebot (Moorbäder, Massagen, Waldbaden, erstklassige Kliniken wie die Waldburg-Zeil Klinik uvm.)

Was gehört auf die Packliste für den Wanderurlaub in Bayern?

Für Ihren Wanderurlaub in Bayern sollten Ihre Packliste je nach Jahreszeit variieren. Für Wandertouren im Sommer empfehlen wir folgende Grundausstattung:

  • Wanderrucksack
  • Wanderschuhe
  • Trinkflasche
  • Wanderstöcke
  • Energieriegel
  • Wanderkarte (oder/und Wanderapps)
  • Regenbekleidung
  • Warme Kleidung (optimal: Zwiebelprinzip)
  • Erste Hilfe Set
  • Müllbeutel
  • Mobiltelefon für Notfälle

Selbstverständlich richtet sich die Packliste immer nach den individuellen Bedürfnissen des Wanderers, sowie den Witterungsbedingungen und der Länge der Wanderung.

Wie bereite ich mich auf eine Bergwanderung in Bayern vor?

Bei einer Bergwanderung in Bayern sollen Sie immer das Wetter im Blick haben. Denn gerade in den Bergen und im Voralpenland kann das Wetter schnell umschlagen. Bleiben Sie bei Ihren Wandertouren auf den ausgeschriebenen Wegen und organisieren Sie im Vorfeld entsprechendes Kartenmaterial. Bei den Tourist-Informationen der Ammergauer Alpen erhalten Sie alle notwendigen Informationen zu den Wanderrouten. Zudem können Sie sich bei uns auch über die vorherrschenden Schonzeiten der Wildtiere und die Regeln im Naturschutzgebiet informieren. 

Welche Wanderungen in Bayern sind mit Kindern geeignet?

In Bayern finden Sie einige Wanderungen, die mit Kindern geeignet sind. Folgende Touren befinden sich im Naturpark Ammergauer Alpen und sind für Familien empfehlenswert:

  • Hörnlehütte bei Bad Kohlgrub (Forststraße, Hütteneinkehr möglich)
  • Kolbensattelhütte bei Oberammergau (Forststraße, Hütteneinkehr möglich, Kinderspielplatz)
  • Schleifmühlenklamm bei Unterammergau (Leichte Wanderung durch 500 m lange Klamm)
  • Altherrenweg bei Oberammergau (Leichte Wanderung)
  • Timberlandtrail bei Bad Kohlgrub (Wald-Erlebnis-Pfad, leichte Wanderung)
  • Moorlehrpfad bei Bad Kohlgrub (Lehrpfad zum Thema Moor, leichte Wanderung)
  • Grottenweg bei Oberammergau (Entlang spannender Felszeichnungen, leichte Wanderung)
  • Soier See Rundweg bei Bad Bayersoien (Naturlehrpfad am See, viele Aktivitäten für Kinder, leichte Wanderung)

Kann ich meinen Hund zum Wandern im Naturpark Ammergauer Alpen mitnehmen?

Selbstverständlich können Sie Ihren Hund zum Wandern im Naturpark Ammergauer Alpen mitnehmen. Mensch und Hund sind bei uns gleichermaßen willkommen. Bitte beachten Sie stets, dass der Naturpark Ammergauer Alpen auch Lebensraum vieler Tier- und Pflanzenarten sind. Achten Sie daher bei Ihren Ausflügen mit Hunden unter anderem auf die Wald-Wild-Schongebiete, Wildschutzgebiete, sowie Vegetationszeit. Welche Dinge außerdem noch relevant sind, finden Sie auf unserer Seite „Naturverträglich unterwegs mit Hund.“

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.