Mobil sein im Naturpark Ammergauer Alpen

Hier findest du alle wichtigen Informationen zur Anreise, öffentlichen Verkehrsmitteln, Campingplätzen und unserem E-Carsharing.

© Das Blaue Land / Simon Bauer

Anreise mit Bus & Bahn

Der Naturpark Ammergauer Alpen ist bequem mit dem Zug aus München zu erreichen. In Murnau steigst du in die Regionalbahn (Ammertalbahn) ein und erreichst nach einer Fahrt mit phantastischen Ausblicken auf die Alpen die Orte Bad Kohlgrub, Saulgrub, Altenau, Unterammergau und Oberammergau.

Aus Richtung Innsbruck nimmst du den Zug über Garmisch-Partenkirchen bis Oberau. Mit Regionalbussen in Richtung Füssen geht es von dort aus weiter via Ettal nach Oberammergau und die restlichen Naturparkgemeinden.

Mobil ganz ohne Auto

Mobil sein ohne Auto, ohne zusätzliche Kosten und ohne lästige Parkplatzsuche - im Naturpark Ammergauer Alpen ist das möglich.

Hier fahren die Gäste des Naturparks Ammergauer Alpen mit der KÖNIGSCARD oder der elektronischen Gästekarte seit 2012 nicht nur kostenlos im Liniennetz des Regionalbus RVO (Regionalverkehr Oberbayern) so oft sie möchten, sondern auch mit den Zügen der DB-Regio.

Die RB- und RE-Züge verkehren zwischen Oberammergau und Murnau (und zurück) mit Stationen in Unterammergau, Altenau, Saulgrub, Bad Kohlgrub Kurhaus, Bad Kohlgrub Ort, Grafenaschau und Murnau sowie auf der Strecke von Uffing nach Garmisch-Partenkirchen (und zurück). RVO und MVV erkennen die Gästekarten an, weitere Informationen dazu findest du hier

Mehr Informationen findest du hier:

Stell- und Campingplätze im Naturpark

Der Naturpark Ammergauer Alpen verfügt über eine Vielzahl von Campingplätzen, von denen jeder ein einzigartiges Erlebnis bietet. Ob du die Einsamkeit in der Wildnis suchst oder eine familienfreundliche Atmosphäre bevorzugst, du wirst den perfekten Platz finden, um dein Zelt aufzustellen oder das Wohnmobil zu parken.

E-Carsharing im Naturpark

Zehn Sharing-Fahrzeuge stehen für Einheimische und Besucher, für Privatpersonen und Gewerbetreibende gleichermaßen an ausgewählten Standorten zur Verfügung. Eingesetzt werden die rein elektrischen Fahrzeugmodelle VW e-Golf, VW ID.3+4 und BMW i3, die für eine moderne, umweltfreundliche und CO2-freie Mobilität im Ammertal sorgen.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.