© Naturpark Ammergauer Alpen e.V. Foto Mareike Delp

Geh 7 Winterwanderungen im Naturpark

Unsere schönsten Winterwanderungen

Über sieben Wege musst du gehen: Die „Top 7-Winterrouten“ in den Ammergauer Alpen

120 Kilometer ausgewiesene Winterwanderwege führen durch den 227 Hektar großen Naturpark Ammergauer Alpen, der sich zwischen Bad Bayersoien im Norden und Ettal im Süden aufspannt. Wer den Naturpark in all seinen Facetten kennenlernen möchte, aber nur ein paar Tage Zeit hat, der bekommt hier die schönsten Touren gleich vorsortiert: In jedem Ort der Region (Bad Bayersoien, Bad Kohlgrub, Oberammergau, Unterammergau, Saulgrub und Ettal) steht eine ebenso empfehlenswerte wie aussichtsreiche Tour zur Wahl. Als „Bonustrack“ für alle, die Lust auf mehr haben, lädt die Winter-Version des Meditationswegs Ammergauer Alpen (76 km) zur Kontemplation ein. Alle sechs Winterwanderwege um die Orte sind geräumt, verlaufen auf flachem bis hügeligem Terrain und sind zwischen 1,2 und 12 Kilometer lang. Weiteres Plus: Bei der Auswahl der Wege wurde viel Wert daraufgelegt, dass die Lebensräume der Tiere, die gerade im Winter besonderen Schutz benötigen, nicht gestört werden. Egal ob auf den Pürschling, ums Geizenmoos oder über den Ettaler Enzianweg, für jede Route können sich Gäste im Vorfeld alle Tourdaten im Internet runterladen und sich jeden Tag der Woche eine andere Tour aussuchen.

 

Winterstimmung Kloster Ettal
© Ammergauer Alpen GmbH Foto Thorsten Unseld
Blick auf den Kloster Ettal mit der Notkarspitze im Hintergrund

Ettal - Winterwanderung Enzianweg

Eine märchenhafte Wanderung

Der staatlich anerkannte Luftkurort mit seinen zwei weiteren Ortsteilen Graswang und Linderhof ist geprägt von Natur und Kultur. Bereits 1330 hat das romantisch gelegene „e-tal“ Kaiser Ludwig der Bayer dazu bewogen, hier ein Kloster zu stiften, eingerahmt von Bergen und Wäldern inmitten des Naturparks Ammergauer Alpen. Auf dem Enzianweg umwandert man Ettal in einer aussichtsreichen Runde.

START/ZIEL Kloster Ettal

TOURENDATEN

Dauer: 1:30 h

Distanz: 5,5 km

TOURHIGHLIGHTS

  • traumhafter Ausblick auf die Benediktinerabtei Kloster Ettal
  • die Schaukäserei Ettal 
  • Cafe 1330 im Klosterinnenhof

 

Oberammergau - Winterwanderung Weidmoos

Außergewöhnliche Moorlandschaft

Es sind nicht zuletzt die außergewöhnlichen Menschen, die Oberammergau zu dem gemacht haben, was es heute ist: eine bunte Mischung aus Kunst, Kultur und Tradition, aus bodenständiger Heimatverbundenheit und weltoffener Gastlichkeit. Meisterhafte Lüftlmalerei prangt an den Fassaden der Häuser, doch nur wenige Meter außerhalb des Ortskerns wird es ruhiger. Im Naturschutzgebiet Weidmoos genießt man im Winter eine außergewöhnliche Moorlandschaft.

START/ZIEL: Touristinformation Oberammergau

TOURENDATEN

Dauer: 2:00 h

Distanz: 8 km

TOURHIGHLIGHTS

  • Passiospielort Oberammergau
  • schöne Winterwege entlang der Ammer
  • Einkehr in der Ettaler Mühle
Zwei Winterwanderer im Weidmoos
© Ammergauer Alpen GmbH Foto Simon Bauer
Winterwanderung durch das Naturschutzgebiet Weidmoos

Unterammergau - Winterwanderung Pürschlinghaus

Rodelspaß inklusive

Kunstvoll bemalte Bauernhäuser prägen das Ortsbild. Zahlreiche Vereine sorgen hier für ein reges Dorfleben mit vielen traditionellen Veranstaltungen. Unterammergau war über Jahrhunderte geprägt durch das alte Handwerk der Wetzsteinmacherei: Kleine und große Forscher erkunden daher im Dorfmuseum die Geschichte der Wetzsteinmacher. Während man im Sommer die Schleifmühlklamm, in der früher die Mühlen standen, durchwandern kann, folgt der Winterwanderweg auf den Pürschling der Forststraße.

START/ZIEL: Wanderparkplatz Pürschling, Unterammergau

TOURENDATEN

Dauer: 5:00 h

Distanz: 10,5 km

Höhenmeter: 680 m

TOURHIGHLIGHTS

  • Rodelspaß auf der Abfahrt
  • Weitsicht über das Ammertal und Graswangtal

 

Saulgrub - Winterwanderung Kammerl Runde

Ein Geheimtipp im Naturpark

Eingebettet in das Naturschutzgebiet Ammergauer Alpen liegt die Gemeinde Saulgrub mit seinen Ortsteilen Altenau und Wurmansau. Bereits in der Antike zogen hier auf der alten Römerstraße Handelszüge vom Norden des Landes bis nach Venedig. Direkt neben der alten Römerstraße befindet sich die sehenswerte Fatimakapelle, die auf der Kammerl-Runde einen Abstecher wert ist. – genauso wie das „Kraftwerk Kammerl“, eines der ältesten Bahnkraftwerke Deutschlands. Derzeit wird es umfangreich renoviert und ist nur von außen zu besichtigen.

START/ZIEL: Parkplatz Bürgersaal, Saulgrub

TOURENDATEN

Dauer: 2:15 h

Distanz: 7,8 km

TOURHIGHLIGHTS

  • Wirtshaus Acheleschwaig
  • Die Ammer und das Kraftwerk Kammerl
  • Panoramablick vom Wetzsteinrücken

Bad Kohlgrub - Winterwanderung Hörnlesattel

Aussicht pur!

Über mehr als ein Duzend Weiler dehnt sich Bad Kohlgrub aus, in dem das dickbreiige alpine Bergkiefernhochmoor gewonnen wird. Drei Höhenlagen nimmt der Ort mit seinen prächtigen Bauernhäusern ein – mit herrlichen Ausblicken: Auf der einen Seite zeigen die Alpen ihre volle Pracht, auf der anderen erstreckt sich die hügelig weiße Voralpenlandschaft mit zahlreichen Rundwanderwegen. Die ideale Route für Panoramablicke verläuft auf dem Hausberg Hörnle.

START: Bergstation Hörnle Schwebebahn

TOURENDATEN

Dauer: 0:30 min

Distanz: 1,2 km

TOURHIGHLIGHTS

  • Berg- und Talfahrt mit der historischen Hörnle Schwebebahn
  • Einkehr bei der Hörnle-Hütte

Bitte beachten: Es wird gebeten den Bereich ab dem Mittleren und Hinteren Hörnle zwischen Abend- und Morgendämmerung zu meiden!

 

Bad Bayersoien - Winterwanderung Geizenmoos

Wandern durch eine winterliche Moorlandschaft

Im Norden des Naturparks Ammergauer Alpen liegt Bad Bayersoien, eingebettet in eine hügelige Voralpenlandschaft. Besonders beliebt ist das jüngste Moorheilbad Bayerns seinen malerischen gelegenen Soier See, der sich auch im Winter in rund einer Stunde umrunden lässt. Für eine längere Tour mit rund 12km bietet sich die Geizenmoos-Wanderung an, die am Südufer des Soier Sees startet.

START/ZIEL: Parkplatz Seeweg, Bad Bayersoien

TOURENDATEN

Dauer: 3:00 h

Distanz: 12 km

TOURHIGHLIGHTS

  • eine Rundwanderung zwischen Bad Bayersoien und Bad Kohlgrub
  • Einkehrmöglichkeit im Fischerhäusl am Soier See
  • Wanderung durch ein alpines Bergkiefer-Hochmoor

Wintervariante Meditationsweg Ammergauer Alpen

Einsame Wege durch den Naturpark

Der beliebte Meditationsweg Ammergauer Alpen lohnt sich auch in den Wintermonaten. Einziger Unterschied zu der Sommervariante ist, dass der Abschnitt von der Kappel bei Unterammergau bis hoch auf das Hörnle ausgelassen wird.

START: Wieskirche, Steingaden - ZIEL: Schloss Linderhof, Ettal

TOURENDATEN

Dauer: 5 Tage

Distanz: 76,5 km

TOURHIGHLIGHTS

  • Durchquerung des Naturparks Ammergauer Alpen

 

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.