Mobil im Naturpark mit dem Bus

Mobil im Naturpark Ammergauer Alpen ohne zusätzliche Kosten

Streckennetzplan der DB für kostenloses Bus- und Zugfahren
© Regionalverkehr Oberbayern, DB

Mobil sein ohne Auto, ohne zusätzliche Kosten und ohne lästige Parkplatzsuche - im Naturpark Ammergauer Alpen ist das möglich.

Hier fahren die Gäste des Naturparks Ammergauer Alpen mit der KÖNIGSCARD oder der elektronischen Gästekarte seit 2012 nicht nur kostenlosim gesamten Liniennetz desRegionalbusRVO (Regionalverkehr Oberbayern) so oft sie möchten, sondern auch mit den Zügen der DB-Regio.

Die RB- und RE-Züge verkehren zwischen Oberammergau und Murnau (und zurück) mit Stationen in Unterammergau, Altenau, Saulgrub, Bad Kohlgrub Kurhaus, Bad Kohlgrub Ort, Grafenaschau und Murnau sowie auf der Strecke von Uffing nach Garmisch-Partenkirchen (und zurück).

 

 

Was müssen Sie machen, wenn Sie die kostenlosen Fahrten nutzen möchten??? Im Bus zeigen Sie lediglich die kleine elektronische Gästekarte/Plastikkarte vor. Für die Fahrten mit der DB-Regio müssen Sie:

  • neben der elektronischen Gästekarte
  • Ihren Lichtbildausweis
  • und auch einen Papierabschnitt mitführen, den Sie von Ihrem Gastgeber erhalten

Alle Unterlagen bekommen Sie von Ihrem Gastgeber bereits bei Anreise ausgehändigt. Die Fahrradmitnahme sowie die Mitnahme eines Hundes sind kostenpflichtig. Auch die Linien, die über den Geltungsbereich hinausgehen sind kostenpflichtig.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.