Radtour - Königsrunde

Radfahren

Oberammergau - Ettal - Graswang - Schloss Linderhof - Graswang - Ettaler Mühle - Weidmoos - Oberammergau - Unterammergau - Scherenau - Oberammergau

  • Typ Radfahren
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 2:25 h
  • Länge 41 km
  • Aufstieg 177 m
  • Abstieg 178 m
  • Niedrigster Punkt 825 m
  • Höchster Punkt 998 m

Beschreibung

Die Königsrunde bietet gleich mehrere kulturelle Highlights im Naturpark Ammergauer Alpen. Die Tour führt vom Passionsspielort Oberammergau über Benediktinerabtei Ettal bis zum Schloss Linderhof, dem "Königshäuschen" des Märchenprinzen Ludwig II. Der Radweg führt durch das Graswangtal und entlang der beiden Naturschutzgebiete Weidmoos und Pulvermoos der Ammer folgend bis nach Unterammergau und punktet landschaftlichen Highlights.

Von Oberammergau radeln Sie auf dem Radweg bis Ettal. Nach einem Besuch im weltbekannten Kloster Ettal und der Schaukäserei Ettal radeln wir zurück in Richtung Oberammergau.

Nach ca. 200 m zweigt ein geschotterter Wirtschaftsweg nach links ab. Weiter fahren Sie vorbei am Zieglerhof und dem Gasthof Ettaler Mühle. Der weitere Weg nach Linderhof führt durch das Weidmoos zur Ammer und dort links flussaufwärts zur Staatsstraße, die Sie überqueren müssen.

Durch den nun folgenden Mühlwald geht es am Forsthaus Dickelschwaig vorbei, bis Sie nach abwechslungsreicher Fahrt die Steinbrücke über die Linder kurz vor Graswang erreichen. Gleich nach dieser Brücke biegen Sie wieder links ab und erreichen nach weiteren 8 km Schloss Linderhof.

Um für den Rückweg auf die andere Talseite zu gelangen, schieben Sie die Räder durch den herrlichen Schlosspark und die Anlagen des Märchenkönigs Ludwig ll. Den Park verlassen Sie durch das Nordtor.

Ab hier geht es abwärts durch das Kohlbachtal und vorbei an einem kleinen Weiher bis Graswang. Nach der Fahrt durch Graswang nehmen Sie am Ortsende den Weg über die Brücke der Linder zum Forsthaus Dickelschwaig.

Ab hier radeln Sie auf bekanntem Weg zurück zur Ettaler Mühle. Hier biegen Sie links ab und fahren durch das Naturschutzgebiet Weidmoos, bis Sie auf einen asphaltierten Radweg stoßen, dieser führt Sie wieder zurück nach Oberammergau.

Von Oberammergau aus bietet sich eine Zusatzschleife über Unterammergau bis Scherenau entlang der Ammer an.

Radverleih + Reparatur

Um eine reibungslose Radtour durch die Ammergauer Alpen zu garantieren, empfehlen wir Ihnen folgende Ausrüstung:

  • Fahrradhelm
  • Handschuhe
  • Kurze oder lange Radlerhose
  • Kurzes oder langes Trikot
  • Regenjacke
  • Gute Schuhe evtl. mit Klick
  • Sonnenbrille
  • Trinksystem
  • Verpflegung
  • Erste-Hilfe-Set
  • GPS-Gerät + zweiter Satz Batterien
  • Aktuelle Karte (Maßstab 1:50 000)
  • Ersatzschlauch, Pumpe
  • Werkzeug
  • Fotoapparat
  • Geld
Nach Führungsschluss haben Sie den Schlosspark Linderhof für sich alleine und es herrscht eine fast schon magische Stimmung.

Die Tour ist nach bestem Wissen zusammengestellt, eine  Gewähr für die Richtigkeit der Angaben wird nicht gegeben . Die  Befahrung erfolgt auf eigene Gefahr  und kann mit den üblichen, beim Aufenthalt im Gebirge immer vorhandenen Risiken verbunden sein. Jede Haftung ist ausgeschlossen.

Bitte nehmen Sie immer Rücksicht auf Fußgänger und Wanderer. Machen Sie sich rechtzeitig bemerkbarreduzieren Sie die Geschwindigkeit und steigen auf engen Wegen ab und schieben das Fahrrad. Wir appellieren für ein respektvolles Miteinander von Wanderern und Bikern.

Im Notfall verständigen Sie bitte die nächstgelegene Rettungsleitstelle. Unabhängig vom Standort erreichen Sie diese deutschlandweit unter der Telefonnummer 112.

A95, B23 über Ettal nach Oberammergau

Parkplatz Eugen-Papst-Straße,Oberammergau

Parkplatz ist nicht kostenpflichtig

Parkdauer: keine Zeitbegrenzung

 

Bushaltestelle: Oberammergau Bhf oder Eugen-Papst-Straße
9606 Garmisch-Partenkirchen - Oberammergau - Wieskirche - Füssen
9622 Oberammergau - Ettal - Linderhof (Schloss) und zurück
Zughaltestelle: Bhf Oberammergau (Murnau - Oberammergau)

Gäste des Naturparks Ammergauer Alpen fahren mit der elektronischen Gästekarte bzw. der KönigsCard kostenlos mit dem Bus und Bahn. 

Um Ihre Radtour bereits von zu Hause aus zu planen empfehlen wir unseren interaktiven Tourenplaner.

Vor Ort in den Tourist-Informationen erhalten Sie folgende Karten: - Radkarte „Thementouren Zugspitz Region“, Mountainbikekarte „Mein Bikerevier“.